Onea.

Time to shop! Find your favorite product, check the latest collection & don’t miss out the best discounts with Onea!

#Instagram

Newsletter

    Contact Us

    156-677-124-442-2887 onea@elated-themes.com 184 Street Victoria 8007

    Exklusive Hochbeete aus Aluminium

    TEL. 09324/684960

    Nach oben >
      /  Allgemein   /  So befüllst Du Dein Hochbeet richtig
    Befülltes Hochbeet

    So befüllst Du Dein Hochbeet richtig

    Die Vorteile Deines Hochbeetes von deinbeet

    Mit einem Hochbeet von deinbeet setzt Du auf hochwertiges und langlebiges Aluminium. Es lässt sich einfach aufbauen und verschönert Deinen Garten, deine Terrasse oder Deinen Balkon. Die angenehme Arbeitshöhe sorgt dafür, dass Rückenschmerzen der Vergangenheit angehöhren.

    Nachdem Du Dein Hochbeet erhalten und aufgebaut hast, ist es bereit zum Befüllen. Wir geben Dir Tipps, wie Du es optimal befüllen kannst.

    Allgemeines:

    Viele Menschen glauben, dass sie das gesamte Hochbeet mit Erde befüllen müssen.
    Dies ist gar nicht nötig. Eine etwa 30 cm dicke Gartenerde-Schicht reicht völlig aus.
    Welche Schichten unter die Erde gehören, erfährst du im Artikel.
    Hältst du dich an die unten stehende Schichtung, dann reicht es aus, das Hochbeet alle 5 – 7 Jahre neu zu befüllen.

    Die unterste Schicht:

    Klassisch wird das Hochbeet mit 4 Schichten befüllt.
    Die unterste Schicht bildet unsere Drainage. Diese besteht aus dünnen Ästen, Zweigen oder Schnittholzabfällen.

    Durch diese Schicht wird Staunässe verhindert und Dein Hochbeet verwandelt sich nicht in einen kleinen Gartenteich.

    Die Drainageschicht sollte ungefähr 5 – 25 cm hoch sein.

    Die zweite Schicht:

    Auf unsere Drainageschicht geben wir nun circa 5 cm Rasenschnitt. Wichtig: Dieser sollte vorher etwas antrocknen, um Fäulnis zu vermeiden.

    Rasenschnitt ist besonders stickstoffreich und somit ein perfekter Bio-Dünger.

    Die dritte Schicht:

    Nun füllen wir die Komost-Schicht in das Hochbeet. Diese ist der Nährstoff-Generator für deine Bepflanzung.

    Halbreifer Kompost in Form von Pferdemist, Laub, Gemüseresten und weiteren Bio-Abfällen stellt hier die Basis da.

    Wichtig: Bitte verwende hier fast fertiges Kompost-Material!

    Die vierte und oberste Schicht:

    Nun befüllen wir das Hochbeet mit der letzten Schicht. Hier kommt hochwertige Erde in Spiel. Verwende am Besten Hochbeeterde, Humuserde oder fertige Komposterde. Die oberste Schicht sollte, wie Anfangs beschrieben, circa 30 cm hoch sein und jedes Frühjahr wieder etwas aufgefüllt werden, da durch die Verrottung der unteren Schichten das Beet etwas zusammensackt.

    Extra-Tipp: So sparst du Füllmaterial:

    Falls Du Füllmaterial einsparen willst, oder dein Hochbeet auf der Terrasse oder dem Balkon stehen soll, dann haben wir einen Extra-Tipp für Dich: Verwende unseren Zwischenboden und spare ca. 60% Füllmaterial. Dieser wird einfach auf der zweiten Sicke eingeschoben und somit benötigst du nur noch ca. 30 cm Füllmaterial.